Methoden

Methoden

Aufgrund langjähriger Erfahrungen und kontinuierlicher Fortbildung verfüge ich über eine Methodenvielfalt. Der ganzheitliche Ansatz ist mir in diesem Zusammenhang besonders wichtig. Grundsätzlich bin ich psychoanalytisch orientiert ausgerichtet und integriere Elemente aus der Organisationsentwicklung, der systemischen Therapie, der Gestaltarbeit, der Themenzentrierten Interaktion, der Transaktionsanalyse und der Gruppendynamik. Gerne arbeite ich mit Organisations-bzw. System-Aufstellungen. Dies ist eine Methode, die gleichermaßen für die zu bearbeitenden Schwierigkeiten der geschilderten Situationen, wie auch in der kollegialen Arbeitsgruppe problemlösende, positive Kräfte zur Entfaltung kommen lässt.

Ich berücksichtige drei Ebenen - die individuelle, die interaktionelle und die Organisationsebene. Die Supervisanden haben die Möglichkeit, neue Erkenntnisse und Erfahrungen in alte Verhaltensmuster zu integrieren bzw. diese zu ersetzen.

Die theoretischen Grundlagen der Supervision basieren auf:
© Jutta von Bismarck